einfach
sascha.de

Zunehmen

"
Gesundes Zunehmen:

Für die meisten Menschen ist es extrem „in“ und erstrebenswert, dünn zu sein. Dabei wird oft vergessen, dass auch manche dünne Menschen unter ihrem Gewicht leiden und unglücklich mit ihrem Körper sind. Sie gehören zu den Menschen, die lieber ein paar Kilos mehr auf den Rippen hätten, aber nicht wissen wie? Wir haben Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, wie Sie effektiv und gesund zunehmen können.

Viele Menschen klagen über einige Pfunde zu viel auf den Hüften. Die Zeitschriften und das Internet sind voll mit den neusten Diäten oder Wundermitteln zum Abnehmen. Das Thema Untergewicht hingegen, findet nur wenig Beachtung. Dabei leiden einige Menschen darunter, sehr dünn zu sein und sie fühlen sich bezüglich ihres Problems nicht ernst genommen. Denn für sie gibt es selten hilfreiche Tipps oder Literatur zum erfolgreichen Zunehmen. Dabei stehen sie mit ihrem Problem nicht alleine da: In Deutschland sind knapp zwei Millionen Menschen untergewichtig. Betroffen sind meist Frauen, vor allem in der Altersgruppe zwischen 14 und 29 Jahren. Als untergewichtig bezeichnet man Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) unter 18,5 !!!

Ihrem Appetit auf die Sprünge helfen

Sie wollen sich so gerne mal wieder aufs Essen freuen, aber Sie haben einfach keinen Appetit? Weder Ihr Lieblingsgericht noch der früher heiß geliebte Kuchen Ihrer Mutter können Sie locken? Appetitverlust kann verschiedene Ursachen haben: Schmerzen, Medikamenteneinnahme, Kummer oder Stress. Aber auch mit zunehmendem Alter lässt der Hunger oft mit den Geschmackssinnen nach.Mit den folgenden Tricks helfen Sie Ihrem Appetit jedoch wieder auf die Sprünge:

  • Würzen Sie Speisen kräftig! Gewürze wie Chili, Ingwer, Paprika, Pfeffer oder Basilikum haben eine besonders appetitanregende Wirkung. Aber achten Sie auf die richtige Lagerung der Gewürze, damit Wirkung und Aromen lange erhalten bleiben.
  • Wirken Sie Appetitkillern wie Stress und Kummer entgegen! Gehen Sie zum Beispiel Spazieren, machen Sie es sich gemütlich oder quatschen Sie sich bei Freunden mal richtig aus. 
  •  
  • Lassen Sie sich beim Einkaufen mal spontan von Ihren „Gelüsten" verleiten.
  • Die Sinne essen mit! Ein schön gedeckter Tisch und appetitlich angerichtete Mahlzeiten sind ein Genuss für alle Sinne.
  • Kochen und essen Sie öfters gemeinsam mit Freunden.
  • Genießen Sie einen kleinen alkoholischer Aperitif oder eine Brühe vor dem Essen.
  • Sorgen Sie für viel Bewegung an der frischen Luft! Das bringt außerdem noch Ihren Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung.

Viele kleine Mahlzeiten am Tag

Um Ihre Energiezufuhr zu steigern, planen Sie täglich mindestens fünf bis sechs Mahlzeiten ein. Also drei Hauptmahlzeiten und zwei oder mehr Zwischenmahlzeiten. Für den Start in den Tag eignet sich ein reichhaltiges Frühstück. Hier bietet sich ein Müsli aus Getreideflocken, verschiedenen Nüssen, Trockenobst und Sahne-Joghurt an. Wer es lieber herzhaft mag, kann Vollkorn- oder Toastbrot kräftig belegt mit Wurst und Käse essen. Beim Mittagessen sollten Sie sich angewöhnen, dass es stets aus drei Gängen besteht: Suppe oder Salat zur Vorspeise, Fleisch beziehungsweise Fisch mit Gemüse und Beilagen als Hauptgang und als Abschluss ein kalorienreiches Dessert. Am Abend genießen Sie zu Ihren reichlich belegten Broten etwas Gemüse wie zum Beispiel Tomate, Paprika, Avocado oder ergänzen sie durch eine Gemüsecremesuppe. Als Snack zwischendurch eignen sich besonders: Trockenfrüchte, Sahnequark oder -joghurt, Nüsse, Käsewürfel, Oliven oder Avocado. Zum Abschluss des Tages, gönnen Sie sich noch vor dem Zubettgehen eine leicht verdauliche Spätmahlzeit. Wie wäre es mit einem Glas Kakao, einem Milchshake mit Früchten oder einem Grießpudding?